Label Städtische Museen

Suchergebnisse

[[ outData.response.numFound ]] Suchergebnisse für [[ outData.currentKeyword ]] in Kategorie: [[ inData.CATEGORY ]]

Sortierung

Ihre Suche ergab keine Treffer.

Meinten Sie:

ID: [[ doc.id ]] clickCounter: [[ doc.clickCounter ]]

Online seit: [[ doc.onlineDate | convertSolrDate ]] Uhr

Ort
Romantikerhaus
Unterm Markt 12A
07743 Jena

Telefon: +49 (0) 3641 49 8249

Sonntag: 10:00-17:00
Dienstag: 10:00-17:00
Mittwoch: 10:00-17:00
Donnerstag: 10:00-17:00
Freitag: 10:00-17:00
Samstag: 10:00-17:00
Zur Webseite

Korrespondenzen

Kunst & Ausstellungen

Korrespondenzen ©Birger Jesch
Korrespondenzen ©Birger Jesch
Mittwoch, 20.11.2019 , 10:00 Uhr, Romantikerhaus
zur Übersicht

Korrespondenzen

Silhouetten - Autographen - Collagen. Arbeiten von Birger Jesch

Der Künstler Birger Jesch begann 2007 befreundete Künstler sowie Bekannte aus der subkulturellen Szene der DDR als Silhouetten zu porträtieren. Seit den späten 1970ern ist er Aktivist im Internationalen Mail Art Netzwerk. Birger Jeschs Korrespondenzen mit Freunden und Künstlern findet als Kommunikationsform Vorbilder bei den Frühromantikern. Ihre Briefwerke waren Spiegel der Epoche und ihres interkulturellen Schaffens.

Angeregt zu dem Projekt „Schattenalbum“ wurde Jesch auch durch das Buch „Weimarer Schattengeister“ von Fritz Karl Voß aus dem Jahr 1922. Darin sind Scherenschnitte konservativer Weimarer Prominenter deren Sinnsprüchen gegenübergestellt.
Schon zu Beginn des 18. Jahrhunderts erschienen in Europa die ersten Profilportraits in Form von Schattenrissen. Der französische Finanzminister Etiennes de Silhouette, der am Hof Ludwig des XV. die knappen Kassen verwalten musste, bevorzugte diese ebenso sparsamen wie ausdrucksstarken Bilder. Um 1760 begann sich diese Darstellungsform zur Mode bei Adel und aufgeklärter bürgerlicher Elite zu entwickeln. Das aktuelle Poesiealbum von Birger Jesch verbindet die Porträts mit Lebensweisheiten und Statements der Dargestellten zu Leben und Kunst. Collagenserien aus Briefumschlagfragmenten und collaborative Arbeiten ergänzen die Ausstellung.

 

Ausstellungseröffnung: 9. November 2019, 15:00 Uhr

Veranstaltungsort
Romantikerhaus
Unterm Markt 12A
07743 Jena

Veranstalter
Städtische Museen Jena

Normal: 4.00€
Ermäßigt: 2.50€
Veranstaltungen
Dezember
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 29 30 01
02 03 04 05 06 07 08
09 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 01 02 03 04 05
Newsletter
Newsletter

Anmeldung

Bildergalerie
Bildergalerie

Ort
Romantikerhaus
Unterm Markt 12A
07743 Jena

Telefon: +49 (0) 3641 49 8249

Sonntag: 10:00-17:00
Dienstag: 10:00-17:00
Mittwoch: 10:00-17:00
Donnerstag: 10:00-17:00
Freitag: 10:00-17:00
Samstag: 10:00-17:00

Zur Webseite
Label Städtische Museen