Label Städtische Museen
Kontakt
Literaturmuseum Romantikerhaus
Städtische Museen Jena
Eine Einrichtung von JenaKultur.
Unterm Markt 12a
07743 Jena

Tel. +49 3641 49-8249
Fax +49 3641 49-8245
romantikerhaus@jena.de

Leiter Romantikerhaus
Dr. Ulf Häder

Direktor
Städtische Museen Jena
Erik Stephan

Werkleitung
Jonas Zipf (Werkleiter)
Carsten Müller
Thomas Vogl

Öffnungszeiten
Dienstag bis Sonntag 10 – 17 Uhr
Montag geschlossen
Aktuell geschlossen!

Sanierungsarbeiten im Literaturmuseum Romantikerhaus

  ©JenaKultur, T. Babovic
  ©JenaKultur, T. Babovic

Nach einem Wasserrohrbruch im Februar 2021 muss das Museum bis zum Abschluss der notwendigen Bauarbeiten geschlossen bleiben. Hier informieren wir über den Fortgang der Sanierung.

Mai 2021 | Denkmalgerechte Sanierung mit den natürlichen Baustoffen beginnt

Der „Lehmwickel“ wird zwischen zwei Balken der alten Decke eingelegt Der „Lehmwickel“ wird zwischen zwei Balken der alten Decke eingelegt ©Romantikerhaus Jena, U. Häder

Seit Ende April sind Mitarbeiter der Mühlhäuser Firma RESTAURIEUNG Sven Bodewald GmbH damit beschäftigt, die historischen Deckenfüllungen im Romantikerhaus wiederherzustellen. Dabei kommt ein spezifisches Verfahren zur Anwendung, das der ursprünglichen Bauweise vom Anfang des 18. Jahrhunderts sehr nahekommt.

Ein Gewebe aus Jutefasern wird dabei dünn mit einem feuchten Lehm-Stroh-Gemisch eingestrichen. Mit diesem werden dann die alten hölzernen Staken der Decke umwickelt und Stück für Stück wieder zwischen die Balken der Decke eingesetzt. Die Zwischenräume der „Lehmwickel“ werden dann mit Lehm von oben und unten aufgefüllt und verstrichen. Nach einer Trocknungsphase ziehen die Fachleuchte dann in mehreren Schichten einen dünnen Lehmputz auf. Um die Decke insgesamt glatt verputzen zu können und für die erforderliche Haftung zu sorgen, werden zusätzlich Schilfrohrmatten angebracht.

1. April 2021 | Abschluss der Entfeuchtung

Originale Holzsparren der historischen Deckenkonstruktion, die im Zuge der Rekonstruktion wieder in die tragenden Deckenbalken eingesetzt werden soll. ©JenaKultur/ Städtische Museen Jena, U. Häder

Nach knapp sechs Wochen ist die Entfeuchtung der geschädigten Gebäudeteile im Romantikerhaus so weit fortgeschritten, dass nun die Trocknungsaggregate und Gebläse wieder entfernt werden konnten. Der Wassergehalt in den betroffenen Decken- und Wandbereichen ist jetzt so niedrig, dass die Wiederherstellung in Angriff genommen werden kann. Eine auf Lehmbau spezialisierte Firma aus Mühlhausen wird im April mit den Arbeiten beginnen.

1. März 2021 | Blogbeitrag zu den Folgen der Havarie

Zustand des geschädigten Raumes nach Entnahme der durchfeuchteten Decke und abgeschlossener Trocknung ©JenaKultur/ Städtische Museen Jena, U. Häder

Ein aktueller Blogbeitrag von JenaKultur widmet sich den Ereignissen rund um die Havarie im Romantikerhaus am 12. Februar und deren Folgen. Hier ist auch ein Beitrag des mdr-Fernsehens mit verlinkt, der sich den beginnenden Sanierungsarbeiten widmet.

12. Februar 2021 | Havarie im Romantikerhaus

Zustand eines geschädigten Ausstellungsraums am Morgen nach dem Wasserrohrbruch ©JenaKultur/ Städtische Museen Jena, U. Häder

In der Nacht zum 12. Februar 2021 kam es im Jenaer Romantikerhaus zu einer Havarie, deren wirkliches Ausmaß erst jetzt, nach den aktuellen Bausicherungsmaßnahmen, deutlich geworden ist. Fakt ist, dass am Morgen des 12.02. ein Alarm ausgelöst wurde, der durch eindringendes Wasser verursacht worden war. Die Begehung des Gebäudes mit der Feuerwehr führte schnell zur Ursache, einer durch den Kälteeintrag geborstenen Wasserleitung im Obergeschoss des Museums. Das Wasser hatte sich offenbar über längere Zeit verteilt und war im Nordwestflügel des Gebäudes bereits bis ins Foyer vorgedrungen. Nach Abstellung der Zuleitung galten die ersten Initiativen der Feuerwehr Jena und der Mitarbeiter von JenaKultur der Sicherung des Kulturgutes. Die bisherige Bilanz zeugt von ein wenig Glück im Unglück: Es gibt nur marginale Schäden an den Ausstellungsstücken, die allesamt reparabel sind.

Völlig anders schaut es hingegen bei unserem wertvollsten Objekt, dem ehemaligen Wohnhaus des Philosophen Johann Gottlieb Fichte, aus. Bei der Kontrolle des Bauwerks wurde ein hoher struktureller Schaden festgestellt. Die historischen Lehm-Decken im Nordwestflügel sind stark durchfeuchtet und müssen zu einem erheblichen Teil herausgelöst, getrocknet und wieder hergestellt werden. Mit diesen Maßnahmen wurde unter der fachkundigen Leitung von KIJ (Kommunale Immobilien Jena) sofort begonnen. Das Ausmaß der Schäden ist so erheblich, dass deren Behebung vermutlich einige Monate dauern wird und das Romantikerhaus bis zum Abschluss der Sanierung geschlossen bleibt. Die Bedeutung des Kulturdenkmals reicht weit über die Grenzen Jenas hinaus und verweist nicht nur auf die Frühromantik, deren geistige Dimension noch heute faszinierend gegenwärtig ist, sondern auf eine Sternstunde der modernen Geistesgeschichte überhaupt.

Veranstaltungen
Oktober
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 01 02 03
04 05 06 07 08 09 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
Newsletter
Newsletter

Anmeldung

Sie finden uns hier
Bildergalerie
Bildergalerie

Kontakt
Literaturmuseum Romantikerhaus
Städtische Museen Jena
Eine Einrichtung von JenaKultur.
Unterm Markt 12a
07743 Jena

Tel. +49 3641 49-8249
Fax +49 3641 49-8245
romantikerhaus@jena.de

Leiter Romantikerhaus
Dr. Ulf Häder

Direktor
Städtische Museen Jena
Erik Stephan

Werkleitung
Jonas Zipf (Werkleiter)
Carsten Müller
Thomas Vogl

Öffnungszeiten
Dienstag bis Sonntag 10 – 17 Uhr
Montag geschlossen
Aktuell geschlossen!
Label Städtische Museen